SCHULDORF BERGSTRASSE SAMMELT 220 KG HARTGELD

SCHULDORF BERGSTRASSE SAMMELT 220 KG HARTGELD

Mit einer Sammelaktion „Make a Change“ haben die Schülerinnen und Schüler von ca. 30 Klassen am Schuldorf Bergstraße im Mai/Juni 2017 über 220 kg Hartgeld gesammelt. Der Umtausch von soviel Kleingeld in Münzenform bei einer Bank gestaltete sich als schwierig. Allein die Bundesbank in Frankfurt war in der Lage, die 220 kg Kleingeld anzunehmen und in Scheine umzutauschen. Bei dieser Aktion kamen 2002,83.- Euro an Spenden zusammen. Gestern bei der Scheckübergabe durch Schulleiterin Frau Martini-Appel im Schuldorf war auch die „Siegerklasse“ anwesend. Die Schülerinnen und Schüler der 7cG hatten mit 24 kg den „schwersten Brocken“ beigesteuert. Als Dankeschön hatte ich ein paar „DUMUSSTKÄMPFEN!-Bändchen“ mitgebracht.
Das Projekt möglich machten, neben den fleißigen Sammlern, Schülerinnen und Schüler der Oberstufe: Pauline Frech, Jeremias Meyer, Tobias Sauer, Charlotte Ebert, Larissa Hambek, Luana Orasanin und die SV.
Wir sagen vielen Dank für diese Aktion an alle Beteiligten und DUMUSSTIMMERWIEDEREINENEUESPENDENIDEEHABEN!
DMK_Scheck Du_musst_kämpfen4 Du_musst_kämpfen1
Hier der Link zum Bericht auf der Homepage vom Schuldorf Bergstraße:
www.schuldorf.de/10-top-news/597-220kg-hartgeld-tauscht-nur-die-bundeszentralbank


Folgen